Die nächste Pandemie? - Eine Gefahr für Mensch und Tier

Eine gefahr für mensch und tier

Der Hunde- und Katzenfleischhandel

mehr erahren
Die nächste Pandemie? - Eine Gefahr für Mensch und Tier

was ihr tun könnt 

um den Hunde- und Katzenfleischhandel zu stoppen?

mehr erfahren

Experten vermuten, dass die Krankheiten von lebendtierMärkten kommen könnten

Jahr für Jahr wurden die Warnzeichen ignoriert! Seit Ende 2019 leidet die ganze Welt unter einer Viruserkrankung, die von einem Markt für lebende Tiere ausging - COVID19. Millionen sind infiziert worden. Hunderttausende sind gestorben. Wir alle, auf der ganzen Welt, haben in irgendeiner Weise gelitten - wir waren nicht in der Lage, ein normales Leben zu führen. Billionen von Dollar sind in der Weltwirtschaft verloren gegangen, und Millionen Menschen haben ihren Arbeitsplatz verloren. 

jetzt haben wir die möglichkeit dafür zu sorgen, dass das nicht nochmal passiert!

  • Millionen Katzen und Hunde von tausenden verschiedenen Orte stammend, werden über Grenzen transportiert. 
  • Tiere werden in kleine, dreckige Käfige gepfercht auf Märkten, in Restaurants oder auf Schlachthöfen.
  • Viele Tiere sind traumatisiert, haben erschöpfte Immunsysteme und leiden unter Infektionskrankheiten.
  • Ideale Bedingungen für das Entstehen neuer Viren, die auch Menschen infizieren können.
  • Ein Tier nach dem anderen, tausende und übertausende, millionen über millionen. 
  • Ein Markt, ein Restaurant, ein Schlachthaus kann die ganze Welt infizieren.
  • Die nächste Pandemie ist nicht weit entfernt. 

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

VIER PFOTen lädt sie ein unserer bewegung beizutreten 

Lassen Sie die Regierungen von Kambodscha und Vietnam wissen, dass der Handel mit Hunde- und Katzenfleisch beendet werden muss. Und zwar im Interesse der Weltgesundheit noch heute. Hunde und Katzen werden von einer Minderheit von Menschen in Südostasien gegessen. Dennoch stellt der Handel für uns alle ein grosses Risiko dar.

Grafik Kambodscha
Grafik Vietnam

Es ist zeit für eine veränderung

Es ist an der Zeit Millionen von Menschen und Tiere zu schützen!

Hunde im Käfig

Ein Bericht von VIER PFOTEN über den Hunde- und Katzenfleischhandel in Südostasien

VIER PFOTEN über den Hunde- und Katzenfleischhandel in Vietnam, Kambodscha und Indonesien sowie Empfehlungen zur Beendigung des Handels

Mehr
Die Hunde werden für den Transport in die USA vorbereitet

Eine Weltreise um dem Hundefleischhandel zu entkommen

6 glückliche Hunde gerettet und in ein neues Zuhause in den USA gebracht

Mehr
Die Gefahr der Lebendtiermärkte

Die Gefahr der Lebendtiermärkte

Lesen Sie unseren Blog warum die Schliessung dieser Märkte für den Schutz von Mensch und Tier notwendig ist

mehr

Lesen sie unsere artikel zum risiko des hunde- und katzenfleischhandels

Welche Gefahren birgt der Handel mit Hunde- und Katzenfleisch? Es gibt immer mehr Hinweise, die auf die Risikoen hindeuten. Es ist Zeit zu handeln, bevor es zu spät ist. 

Katzen in einem Käfig

Wo die Grausamkeit geschieht

Hunde- und Katzenfleisch steht in mehreren Ländern Südostasiens auf der Speisekarte


Mehr
Ein Hundeschlachthaus in Kambodscha

Krankheit, Tod und Hundefleisch - Das Risiko für die öffentliche Gesundheit, über das niemand sprechen will

Ein Bericht aus erster Hand über den grausamen Handel mit Hunde- (und Katzen) Fleisch


Mehr

Die Gefahr der Lebendtiermärkte

Die Schliessung dieser Märkte zum Schutz von Mensch und Tier ist unerlässlich


Mehr
Katzen im Käfig

erfahren sie mehr über den hunde- und katzenfleischhandel

mehr erfahren

Suche