Suche

VIER PFOTEN Mitarbeiter mit Hund im Käfig

Chronik unserer Aktivitäten und Erfolge

6.4.2020

VIER PFOTEN setzt sich für ein Ende des grausamen Hunde- und Katzenfleischhandels in Südostasien ein 

Jedes Jahr werden Millionen von Hunden und Katzen wegen ihres Fleisches getötet, was den Handel zu einem der wohl gravierendsten Tierschutzprobleme für Haustiere in Asien macht. 

VIER PFOTEN setzt sich dafür ein, dem grausamen Handel mit Hunde- und Katzenfleisch in Südostasien ein Ende zu setzen, und zwar durch die Zusammenarbeit mit der Regierung, Unterstützung lokaler Streunertierpflegeprogramme, Rettungsaktionen und eine Sensibilisierung des Handels.

Chronik unserer Aktivitäten und Erfolge

2020

August 2020: Bericht und Video über Katzenfleischhandel in Vietnam veröffentlicht 

VIER PFOTEN und Change for Animals Foundation haben erstmals einen Bericht über den Katzenfleischhandel in Vietnam auf Englisch, Deutsch und Vietnamesisch veröffentlicht. Dazu wurde auch dieses Video mit Aufnahmen der Ermittlungen publiziert.

Hund mit Retter

August 2020: VIER PFOTEN schliesst grosses Hundeschlachthaus in Kambodscha

Tausenden Hunden wird ein furchtbarer Tod durch Ertränken, Ersticken und Erhängen erspart.
  Lest hier unsere Presseaussendung!
Lest hier die Geschichte der 
geretteten Hunde! 

Februar 2020: Wir veröffentlichen einen bahnbrechenden Bericht über den Hunde- und Katzenfleischhandel in Südostasien

Wir haben einen Bericht über den Handel mit Hunde- und Katzenfleisch in Südostasien veröffentlicht. Es ist der Erste seiner Art. Er ist in Englisch, Deutsch Vietnamesisch und Khmer, und soll auf das Ausmass, die illegale Arbeit und die Gesundheitsrisiken des Handels mit Hunde- und Katzenfleisch aufmerksam machen. 
 
Wir treffen uns mit dem stellvertretenden Gouverneur und mehreren Beamten der Regierung von Siem Reap, der Heimat des weltberühmten Angkor Wat, und stellen unseren Bericht vor. Die Regierung erklärt sich bereit, sich mit dem Handel und den Möglichkeiten zur Lösung der damit verbundenen Probleme zu befassen.

Februar 2020: Start des Kampagnen-Films

Unser Kampagnenfilm startet weltweit, unter anderem auch in Vietnam und Kambodscha. Er erzählt die Geschichten von Haustieren, die ihren Besitzern aus dem Handel gestohlen wurden und erreicht eine beträchtliche Anzahl von Aufrufen.

Februar 2020: Die Petition erreicht 500.000 Unterschriften 

Unsere Petition überschreitet 500.000 Unterschriften in weniger als 5 Monaten. Unterschreiben auch Sie jetzt die Petition und werden Sie Teil von #ProtectMillions!

Jänner 2020: VIER PFOTEN Aktiviäten während der COVID-19 Pandemie

Lesen Sie hier mehr hier!

2019

Okotober 2019: Schlachthaus-Schliessung in Kambodscha

Wir schliessen einen Schlachthof in der Provinz Takeo in Kambodscha, in dem jedes Jahr 2.000 Hunde getötet wurden, und helfen dem Restaurantbesitzer, zu einem gewaltfreien Beruf zu wechseln, bei dem Reis angebaut und Wasser verkauft wird. Während dieser Schliessung retten wir 10 Hunde und rehabilitieren sie in den kommenden Monaten. Lesen Sie hier die Pressemeldung!

Oktober 2019: Start der Kampagne und Petition

Wir starten unsere Petitions- und Kampagnenseite, auf der wir die Regierungen Kambodschas, Indonesiens und Vietnams auffordern, gegen den Handel vorzugehen. Das Ziel: 1 Million Unterschriften. Unterschreiben Sie jetzt die Petition und werden Sie Teil von #ProtectMillions!
 

September 2019: Wir starten das Dharma-Programm mit der Tierschutzvereinigung von Bali

Das Dharma-Programm soll daran arbeiten, den Hundefleischhandel zu untersuchen und zu bekämpfen und die Versorgung von Streunertieren in Bali zu verbessern. Lesen Sie hier mehr!

September 2019: 51 Hunde, die für den Fleischhandel bestimmt waren, werden durch die Behörden in der Provinz Thanh Hoa in Vietnam konfisziert

Die medizinische Versorgung der geretteten Tiere vor Ort erfolgt durch die Asia Canine Protection Alliance (deren Mitglied VIER PFOTEN ist).

Juli 2019: In Bali werden 77 Stände mit Hundefleisch geschlossen

In Bali, Indonesiens beliebtestem Reiseziel, wurden insgesamt 77 Stände mit Hundefleisch geschlossen. Die Behörden haben erklärt, dass sie weiterhin gegen diejenigen vorgehen werden, die weiterhin mit Hundefleisch handeln und es verkaufen. Der Leiter der Behörde für Tiergesundheit erklärte, dass der Verkauf von Hundefleisch «eindeutig (gesetzlich) verboten ist, weil Hundefleisch nicht als Nahrungsmittel gilt» und der Handel «das Potenzial hat, das gefährliche Tollwutvirus zu verbreiten». Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Juni 2019: Indonesiens Regentschaft von Karanganyar auf Java verspricht einen Aktionsplan zur Beendigung des brutalen Hundefleischhandels und rettet damit jeden Monat fast 2.000 Hunde vor der Schlachtung

Der Aktionsplan beinhaltet die Schliessung von 21 Verkaufsständen für Hundefleisch in der Region und die Schaffung alternativer Lebensgrundlagen für Menschen, die derzeit auf den Handel angewiesen sind. 

Juni 2019: VIER PFOTEN hält mit unserem Regierungspartner, dem kambodschanischen Minenaktionszentrum in Phnom Penh, Kambodscha, einen Workshop über den Handel mit Hundefleisch ab.

Zum ersten Mal trafen sich in Kambodscha mehr als 70 Teilnehmer von wichtigen Regierungsbehörden und Interessenvertretern, um über die wichtige Rolle zu diskutieren, die Hunde in der Gesellschaft der Khmer spielen, und sich zur Bekämpfung des Hundefleischhandels zu verpflichten.

Mai 2019: VIER PFOTEN kooperiert mit dem Jakarta Animal Aid Network

Als erstes seiner Art in Indonesien wird ein Online-Bildungs-Toolkit dringend benötigte Ressourcen zum Thema Tierschutz und verantwortungsbewusster Haustierhaltung für die breite Öffentlichkeit, Lehrer und Studenten im ganzen Land bereitstellen. Lesen Sie hier mehr!

2018

Dezember 2018: VIER PFOTEN unterzeichnet MOU mit kambodschanischem Minenaktionszentrum zur Beendigung des Hundefleischhandels in Kambodscha

Regierungsbeamte beginnen die Bedeutung der Beendigung des Handels für die menschliche Gesundheit und den Tierschutz zu erkennen. Weitere Einzelheiten hier.

Dezember 2018: VIER PFOTEN startet 'Cats Matter Too-Programm' zusammen mit vietnamesischen Partnern

Dieses vielversprechende Programm in Zentralvietnam arbeitet mit den lokalen Gruppen Vietnam Cat Welfare in Hoi An und PAWS for Compassion in Da Nang zusammen, um gegen den grausamen Handel mit Katzenfleisch vorzugehen. Lesen Sie mehr hier!

Oktober 2018: Das indonesische VIER PFOTEN Team hält eine medizinische Ambulanz in Manado, Indonesien

Die Klinik bietet lebenswichtige medizinische Versorgung für Hunde und Katzen im Tierheim der Tierfreunde in Manado Indonesien, von denen viele aus den extremen Märkten für lebende Tiere in Tomohon gerettet worden sind. Während der Aktion wurden insgesamt 64 Hunde und Katzen sterilisiert und medizinisch versorgt. 

September 2018: Indonesische Regierung verspricht, gegen den Handel mit Hundefleisch vorzugehen

Nach Lobbyarbeit und öffentlichen Kampagnen von 'Dog Meat Free Indonesia', dem VIER PFOTEN angehört, erlässt die indonesische Regierung eine Direktive an die Provinzen, den Handel mit Hundefleisch zu beenden.

September 2018: In Hanoi berichten vietnamesische Beamte, dass der Verkauf von Hundefleisch im Stadtzentrum bis 2021 verboten sein wird.

Diese Ankündigung ist ein positiver Schritt zur Beendigung des Handels, aber VIER PFOTEN setzt sich weiterhin dafür ein, dass Massnahmen zum Schutz von Vietnams Katzen und Hunden ergriffen werden.

Juni 2018: VIER PFOTEN startet Programm zur Rettung von Pagodentieren in Kambodscha

In Zusammenarbeit mit Animal Rescue Kambodscha bietet VIER PFOTEN in der Hauptstadt Phnom Penh veterinärmedizinische Ausbildung, kostenlose Kastrations- und Kastrationsdienste und Tierschutzaufklärungsinitiativen für buddhistische Pagoden an. Lesen Sie hier mehr!

VIER PFOTEN Mitarbeiterin mit Hund

HOFFNUNG FINDEN

Die Rettung einzelner Tiere wird den Handel nicht beenden, aber sie wird für die Tiere, die wir retten können, einen Unterschied auf Leben und Tod bedeuten.

MEHR ERFAHREN